Sie sind hier: 
09.01.18

Wirtschaftsweg zwischen der L 1095 und dem Schweinshag mit Schranke gesperrt

Verbotener Schleichverkehr belastet Anlieger und Anwohner

Mit inzwischen rund 35.000 Berufseinpendlern sind die Einfahrtsstraßen nach Neckarsulm im Berufsverkehr stark belastet. Trotzdem ist es nicht erlaubt, Schleichwege zu benutzen, um schneller zur Arbeit zu gelangen.

Im Bereich des Schweinshags hat die Stadt dem verbotenen Durchgangsverkehr jetzt einen Riegel vorgeschoben. Eine Schranke verhindert, dass Kraftfahrer den Wirtschaftsweg zwischen der L 1095 und dem Schweinshag weiter verbotenerweise als Abkürzung auf dem Weg zur Arbeit nutzen.


 
12.01.18

Alternative zu Facebook:

Freundschaftsanfrage im „richtigen Leben“ Zwei nette sechzehnjährige Mädchen aus dem Iran, die...


09.01.18

Wirtschaftsweg zwischen der L 1095 und dem Schweinshag mit Schranke gesperrt

Verbotener Schleichverkehr belastet Anlieger und AnwohnerMit inzwischen rund 35.000...




Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(22.01.2018)

 
//-->