Sie sind hier: Aktuelles - Dorfnachrichten - - Archiv 2013 - Berühmte Dahenfelder (101)

Sven Lohmann


Neuling erhält exzellente Note für seine Henne
Große Jungtierschau der Kleintierzüchter Z 113
 
Von Rudolf Landauer

Hinter dem Campingplatz, der Tierfarm und unweit des Aquatolls liegt das Areal des Kleintierzuchtvereins Z 113 Neckarsulm. Der Verein richtete am Wochenende seine Jungtierschau aus. Wie der zweite Vorsitzende, Bernd Ziegler, mitteilte, haben insgesamt 14 Züchter ihre 98 Tiere ausgestellt, sechs davon züchteten Kaninchen, acht legten den Schwerpunkt auf diverse Geflügelsorten. Eine Menge Arbeit hatte der Preisrichter Heinrich Krimmel, der aus Oberderdingen anreiste und die 98 präsentierten Jungtiere mit sachkundigem Augenmaß bewertete.

Ab 100 Tieren müssen zwei Wertungsrichter die Bewertung vornehmen, bei 98 Tieren reichte eine Person. Um sieben Uhr in der Früh begann der Arbeitstag für Heinrich Krimmel, der jedes einzelne Tier nach rassespezifischen Merkmalen, nach Pflegezustand und allgemeinem Eindruck bewertete und dafür Noten vergab. 46 Tiere waren Kaninchen, 42 trugen ein Gefieder. Bei Jungtierschauen gelten aber andere Kriterien wie bei erwachsenen Alttieren: „Die Tiere sind noch nicht ganz fertig, das heißt, Federn oder Wolle haben nicht ihre endgültigen Zustand erreicht“, informierte Bernd Ziegler, der selber mehrere Kaninchen der Rasse Zwergwidder ausstellte. „Aber eine mögliche Karriere zeichnet sich manchmal jetzt schon ab“, fügte er an.
.

Sven Lohmann aus Dahenfeld mit seiner ausgezeichneten Henne. (Foto: Rudolf Landauer)


Ein Mitglied der Neckarsulmer Kleintierzüchter freute sich ganz besonders. Erst seit einem Jahr züchtet Sven Lohmann aus Dahenfeld Hühner der stolzen Rasse Brahma gelb schwarz columbia. „Ich habe mir vier Hühner, einen Hahn und vier Hennen, zugelegt und daraus bereits einen guten Bestand aufgebaut, strahlte der Mechatroniker. In der schmucken Zuchtanlage hat er sich ein Areal gepachtet und züchtet dort seine Lieblinge, denen er viel Aufmerksamkeit widmet: „Die Kleintierzucht ist für mich ein sehr schöner Ausgleich für meinen Beruf und eine sinnvolle Freizeitgestaltung“, sagte er. Dass er jetzt quasi bei seiner Premiere, es war seine erste Teilnahme an einer Zuchtschau überhaupt, gleich eine exzellente Note für eines seiner Tier erhielt, ließ die Brust des Züchters anschwellen und es wird wohl auch die Motivation von Sven Lohmann noch steigern. Als Preisrichter Krimmel nämlich die Note 1 mit dem Kugelschreiber auf die Käfigkarte schrieb, zückt er anschließend den Rotstift und schrieb zusätzlich den Buchstaben Z darauf. Das ließ das Züchterherz des jungen Züchters höher schlagen, denn es bedeutet, dass der Bewerter seiner Brahma Henne gelb schwarz columbia einen Zusatzpreis zuerkannte.

Bericht in der Heilbronner Stimme vom 17.09.2013

 
12.02.19

Altpapiersammlung

in Dahenfeld am Samstag, 30. März!


12.12.18

Stadtwerke Neckarsulm

Neu ab Januar – Strom aus NeckarsulmDie Stadtwerke Neckarsulm werden Stromanbieter! Den Einstieg in...



Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(15.02.2019)

 
//-->