Sie sind hier: Aktuelles - Dorfnachrichten - - Archiv 2014 - Berühmte Dahenfelder (105)

Wolfgang Eiberle wird 70

Wahl-Dahenfelder mit sozialem Engagement
.

Wolfgang Eiberle (Foto: privat)

Schon früh musste Wolfgang Eiberle, der 1944 in Esslingen als viertes von fünf Kindern geboren wurde, den Verlust von zwei Schwestern hinnehmen. Trotz dieser Erlebnisse machte er sich mit seiner optimistischen Lebenseinstellung viele Freunde und kletterte durch Fleiß und Ausdauer die Karriereleiter hoch. Am Sonntag, 12. Januar, feiert Eiberle, der seit 40 Jahren in Dahenfeld wohnt und aktiv ist, seinen 70. Geburtstag.

Über 20 Jahre arbeitete er für den Fiat-Konzern und war schließlich in der Führungsebene der Sparte Alfa Romeo tätig. Bei den Umstrukturierungen wechselte er in die Verlagsbranche, in der er als Personalchef viele Sympathien erwarb.

Mit 30 Jahren verschlug es ihn mit seiner Gattin Gerlinde und Tochter Sabine 1974 nach Dahenfeld. Ab 1975 brachte er seine gesanglichen Qualitäten im Männerchor des MGV Dahenfeld ein und verstärkte ihn mit seiner Bassstimme. Auch seine Schreibader wurde schnell erkannt, und er wurde zum Schriftführer gewählt. Als Akteur und Regisseur der vielen Theaterstücke wirkte er lange an jeder Weihnachtsfeier mit, und auch als Conférencier sorgte er für manchen Lacher und manche kurzweilige Feier. Im Ausschuss war Wolfgang Eiberle bis 1994 konstruktiv präsent.

Auch im Dahenfelder Tennisclub brachte und bringt er sich ein. Schon 1987 als Gründungsmitglied aktiv, bekleidet er vom Platzwart über Schriftführer bis zum ersten Vorsitzenden viele Ämter und ist bis heute Organisator und Motivator des kleinen Vereins.

Bericht in der Heilbronner Stimme vom 11.01.2014

 

 

 
02.04.19

zu verpachten:

Rasengrundstück in Dahenfeld; Hanglage mit Obstbäumen, Hütte und Solar, 1.900 m², gepflegt....


02.04.19

Musikalisches Gebet in die Nacht mit „RISING“

Gründonnerstag, 18. April, um 22:00 Uhr in St. Remigius Neckarsulm-Dahenfeld



Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(15.04.2019)