Sie sind hier: Aktuelles - Dorfnachrichten - - Archiv 2014 - Kelter wird gerockt

Irische Lebensfreude im Publikum

Folk-Rock-Night des Motorradclubs Extraprall in der Alten Kelter in Dahenfeld
.

Die Band „Garden Of Delight“ begeistert das Publikum in der Alten Kelter in Dahenfeld mit Irish-Folk-Rock vom Feinsten. (Foto: Werner Glanz)

Von Werner Glanz

Die Geschichte des Motorradclubs (MC) Extraprall begann in Neckarsulm-Dahenfeld. Einige Motorradfreunde nahmen an einem Fußball-Gerümpelturnier teil. Für den Teamnamen musste die Band „Extrabreit“ herhalten. Aus breit wurde im Laufe der Zeit prall – der MC Extraprall war geboren. 1997 lässt sich der heute 105 Mitglieder zählende MC, der nach einem Generationswechsel seit Januar von Marius Keicher geführt wird, als eingetragener Verein registrieren. Am Samstagabend präsentiert die Unterländer Motorradgruppe bei der Folk-Rock-Night in der Alten Kelter in Dahenfeld die Band „Garden Of Delight“ (G.O.D.). Das Quintett tourt seit 15 Jahren durch Deutschland, Irland, Großbritannien sowie die Niederlande und gab dabei mehr als 2000 Konzerte.

Bebend, explosiv und voller Kraft spielt die Celtic-Band irisch-keltischen Pirate-Rock in der 1671 erbauten Dorfkelter. Dort, wo sonst eher die Blasmusik zuhause ist, präsentieren die fünf ambitionierten Musiker außerdem eine Mischung aus flottem Pop, heißem Metal, kernigem Gothic und Stücke mit Ska- und Reggae-Einflüssen. Dabei werden Folk-Elemente mit Americana und Rock mit keltischen Weisen verschmolzen. Und das alles bei einem stilgerechten Angebot des Veranstalters: Es gibt Guinness, Scotch sowie Fish & Chips und weitere Köstlichkeiten.

Von den ersten Takten an sind die zahlreichen Gäste, darunter einige Schottenrockträger, begeistert. Schnell klatschen viele Zuhörer rhythmisch mit, tanzen, pfeifen und grölen. Mit seiner charakteristischen Stimme entführt Bandleader und Mastermind Michael Jung die Zuhörer in eine andere Welt voller Mythen und Fantasien. Und wenn einer es schafft, dass das Publikum die pure irische Lebensfreude spürt, dann ist das „Teufelsgeiger“ Dominik Rösch. Der Wirbelwind im schottischen Kilt bringt sein Instrument fast zum Glühen.

Die Band G.O.D., die auch schon einige Alben herausbrachte und unter anderem Auftritte mit Chris de Burgh, Paddy Goes To Holyhead, Purple Schulz und den Rodgau Monotones hatte, steht nach zweijähriger Pause wieder auf der Bühne. „Die Veranstaltung 2012 war nicht so gut besucht“, berichtet Marius Keicher, „deshalb haben wir vergangenes Jahr pausiert.“ Der Andrang an der Kasse hält sich zunächst in Grenzen, doch im Laufe des Abends füllt sich der Keltersaal zusehends. Vertreten sind alle Altersklassen – die Besucher sind durchweg begeistert und spenden viel Applaus.

Nach der Sonnwendfeier im Juni, der Biker-Night Anfang August und der samstäglichen Folk-Rock-Night, ist der Veranstaltungsreigen des MC Extraprall für 2014 beendet. „Nächstes Jahr auf ein Neues“, blickt der 24-jährige Keicher voraus, der in diesem Jahr Gilbert Heinrich als Vorsitzender beerbte.

Bericht in der Heilbronner Stimme vom 15.09.2014

 
12.02.19

Altpapiersammlung

in Dahenfeld am Samstag, 30. März!


12.12.18

Stadtwerke Neckarsulm

Neu ab Januar – Strom aus NeckarsulmDie Stadtwerke Neckarsulm werden Stromanbieter! Den Einstieg in...



Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(19.03.2019)