Sie sind hier: Aktuelles - Dorfnachrichten - - Archiv 2014 - Berühmte Dahenfelder (107)

Musikalische Begeisterung mit Herz

Orgelpfeifen-Chor von St. Johannes im Neuberg probt für Jubiläumsauftritt am kommenden Sonntag

Von Ute Plückthun

„Wir sind Kinder, der Stoff, aus dem die Zukunft ist“, schallt es durch den Gemeindesaal von St. Johannes. Fro Krause singt fleißig mit. Schließlich ist es das Lieblingslied der Siebenjährigen im Repertoire der Neckarsulmer Orgelpfeifen, das auch beim Jubiläumskonzert eine Rolle spielen wird.

Am Sonntag, 19. Oktober, ab 17 Uhr feiern nämlich die Orgelpfeifen unter Leitung von Angela Weinreich bei freiem Eintritt in St. Johannes Geburtstag: Vor zehn Jahren hat die Religionslehrerin der Neckarsulmer Neubergschule den Chor gegründet: „Um Schwung und Leben, Begeisterung mit Herz und Seele in die katholische Kirchengemeinde zu bringen“, sagt sie und ergänzt: „Um Gott mit Spaß und Freude die Ehre zu geben.“

Vorrangig christlich sind folglich die Lieder, die die mittlerweile 35 Orgelpfeifen ab sechs Jahren zu Gehör bringen. So sind beim Jubiläumskonzert „viele Lieder dabei, die uns immer wieder begleitet haben“, erinnert sich die Dirigentin. Etwa an „Lobet den Herrn meine Seele“ oder „Jedes Kind braucht einen Engel“, das aus dem Repertoire des Engelskonzerts von 2007 stammt. Aber auch neue Lieder werden dabei sein: So „Unser Land“ oder der Kanon „Du bist mein Zufluchtsort“, den Angela Weinreich im Heft des Weltgebetstags der Frauen entdeckt hat.

20 Lieder zum Zehnjährigen: Angela Weinreich probt eifrig mit ihren Orgelpfeifen für das bevorstehende Jubiläumskonzert. (Foto: Ute Plückthun)

Vor zehn Jahren haben die Orgelpfeifen mit rund 20 Kindern und Jugendlichen angefangen: Mit ihrem Start an der Grundschule hat Angela Weinreich den Singkreis übernommen, den ihre Schwester Maja Römmele ins Leben gerufen hatte. Anna Lena Krämer (20), Sofie Wendt und Marilena Polisi (beide 19) sind seit der dritten Klasse dabei, Laura Lesley (17) sogar seit der ersten. Was ihnen besonders gefällt: mehrstimmige Lieder und vor allem die Gemeinschaft.

Alle zwei Jahre findet ein größeres Konzert statt. Doch auch dazwischen sind sie nicht untätig: So inszenieren sie jedes Jahr an Heiligabend ein Krippenspiel, am Palmsonntag und bei der Erstkommunion sind sie dabei, ebenso beim Adventsbasar und bei vielen Familiengottesdiensten.

Fünf Auftritte beim Neckarsulmer Weihnachtsmarkt gab es, ein Adventskonzert in der Frauenkirche, ein Konzert in St. Dionys zusammen mit dessen Kinderchor und im Jahr 2009 ein Konzert mit den Scouts zu deren 25-jährigem Jubiläum. Zudem waren mit „Paulus“ 2011 und „Der verlorene Sohn“ 2013 bereits zwei schwungvolle Musicals im Programm. Für 2015 ist mit „Der barmherzige Samariter“ wieder eines geplant.

Nach der Erstkommunion im Mai hat Angela Weinreich das Programm zusammengestellt, das der pensionierte Pfarrer Helmut Kappes als langjähriger Förderer des Chors mit einem Privatkonzert in Siegelsbach bereits genießen durfte. 20 Lieder zum zehnten Geburtstag, zu dem noch immer gilt: „Trommel mein Herz für das Leben, singe mein Mund den Frieden.“

Bericht in der Heilbronner Stimme vom 17.10.2014

 
12.02.19

Altpapiersammlung

in Dahenfeld am Samstag, 30. März!


12.12.18

Stadtwerke Neckarsulm

Neu ab Januar – Strom aus NeckarsulmDie Stadtwerke Neckarsulm werden Stromanbieter! Den Einstieg in...



Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(22.02.2019)

 
//-->