Sie sind hier: Aktuelles - Dorfnachrichten - - Archiv 2014 - Weihnachtsfeier 2014

Menü aus festlichen Liedern, gewürzt mit feinem Schwank

MGV unterhält bei Weihnachtsfeier unter anderem mit einem Theaterstück

Von Werner Glanz 
 
Die Weihnachtsfeier des Musik- und Gesangvereins Dahenfeld bietet Unterhaltung mit imponierendem Chorgesang, variantenreicher Blasmusik und einem lustigen Theaterstück. Für die Besucher in der auch für Vereinsvorstand Benno Baum überraschend nicht ganz voll besetzten Hüttberghalle heißt es einen Tag vor dem vierten Advent ganz einfach zurücklehnen, um in der hektischen Zeit wenigstens für einige Stunden zur Ruhe zu kommen und sich auf die Festtage einzustimmen. Dem rührigen Verein gelang das problemlos.

Benno Baum strich bei seiner Begrüßung heraus, dass man nicht so lange am Alten festhalten dürfe, dafür aber Neues offensiv angehen müsse. Ein Vorbild hierfür sei das Gesangensemble daChor. Auch das Blasorchester sei dieses Jahr "viel unterwegs gewesen". Für 2015 kündigte Baum, der durch die neue Struktur in der Vereinführung weitere Impulse erwartet, wieder ein großes Konzert in der Ballei an. Im Mittelpunkt sollen dabei Lieder von Udo Jürgens stehen. Weitere Engagements, wie bei "Rock and Dance", sollen folgen.

Den Anfang der Aufführungen machte die zehnköpfige Anfängergruppe unter der Leitung von Ilona Knorr. Obwohl das Ensemble erst seit wenigen Monaten zusammen musiziert, brachte es die vier vorgetragenen Stücke schon recht ausdrucksstark zu Gehör. Nach "Fröhliche Weihnacht überall" machten die Musiker Platz für daChor.

Deren 35 Sängerinnen und Sänger demonstrierten mit ihrer Leiterin Annegret Friede bei "Jingle Bells", "Leise rieselt der Schnee" und "She’s Always a Women" ihre große Klasse. Und nach dem letzten Stück "Happy", daChor wird hierbei durch die Chor-Jugend noch verstärkt, meinte Moderator Werner Körner: "Das reißt einfach mit." Der starke Applaus der Besucher bestätigte seine Aussage.

Friedlinde Gurr-Hirsch (Mitte) und Vereinschef Benno Baum (2. v.l.) nahmen die Ehrungen langjähriger Mitglieder vor. (Foto: Werner Glanz)

Nach umfangreichen Ehrungen, die von Verbandsseite Friedlinde Gurr-Hirsch vornahm, die sich begeistert von Gesang und Musik zeigte ("einmalig für einen Verein"), spielte das Blasorchester mit seinem Dirigenten Gerd Nagel Lieder des am Sonntag überraschend verstorbenen Udo Jürgens. Imposant waren dabei die Gesangseinlagen: Julia Baum bei "Immer wieder geht die Sonne auf" und Annegret Baum bei "Der Mann ist das Problem". Beim Hit "Ich will, ich kann" brillierten dann im Duett Florian Schmitzer und Julia Baum.

Zum Abschluss brachten die sieben Schauspieler der Theatergruppe unter der Regie von Wolfgang Eiberle und Stefanie Erlewein den Schwank "Die Weihnachtslotterie" gekonnt auf die Bühne. Das war’s allerdings noch nicht ganz: Werner Körner überreichte Harald Heinrich den Vereinssonderpreis, die "Goldene Weinkiste".

Bericht in der Heilbronner Stimme vom 24.12.2014

 
12.12.18

Stadtwerke Neckarsulm

Neu ab Januar – Strom aus NeckarsulmDie Stadtwerke Neckarsulm werden Stromanbieter! Den Einstieg in...


03.12.18

Weihnachtsfeier MGV

Zu seiner Weihnachtsfeier am Samstag, 15. Dezember 2018, lädt der Musik- und Gesangverein Dahenfeld...



Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(12.12.2018)

 
//-->