Sie sind hier: Aktuelles - Dorfnachrichten - - Archiv 2015 - Mini-Biker

Zum ersten Mal im Crossrad-Sattel

24 Kinder und Jugendliche fahren bei Ferienprogramm der Stadt in Dahenfeld auf kleinen Motorrädern

Von Tatjana Biever

Spaß und Spannung auf zwei Rädern hatten am Samstag die 24 Teilnehmer des Ferienprogramms zwischen neun und 14 Jahren in Dahenfeld. Kindermotorradfahren war angesagt, organisiert von der Stadt Neckarsulm, umgesetzt vom Motorradclub Extraprall. Morgens um 9 Uhr ging es los. Die erste von zwei Gruppen durfte am Morgen, die zweite am Nachmittag die kleinen Crossräder auf dem Wiesenparcours austesten und ein erstes Gefühl dafür entwickeln, wie sich das Fahren auf einem Motorrad denn so anfühlt.

Für die meisten war es die erste Berührung mit dem Motorrad, am Anfang stand eine Menge Schüchternheit, Unsicherheit – und Neugierde. Die erfahrenen Mitglieder des Motorradclubs Extraprall standen den jungen Bikern mit Rat und Tat zur Seite, sie hatten vorher das Gelände für den Tag abgesteckt.

Der Reihe nach starteten immer zwei Kinder gleichzeitig auf den Wiesenparcours. Auf einer Länge von einem Kilometer konnten die Kids jeweils fünf Minuten lang Kurven meistern und herausfinden, was die kleinen Crossräder noch so alles drauf haben. „Nachdem ich gesehen habe, dass man damit auch hinfallen kann, war ich vorsichtig. Aber schon nach einer Runde hatte ich mich an das Fahren gewöhnt und fand es sehr aufregend“, sagt der zwölfjährige Matteo. Auch Huseyin hat eine Entwicklung hinter sich: „In den Kurven fand ich es erst ein wenig schwierig. Aber dann war es, als hätte ich das schon immer gemacht und es hat mir richtig Spaß gemacht“, sagt der Neunjährige – der 14 Jahre alte Nico nickt zustimmend.

Der Wiesenparcours in Dahenfeld konnte immer von zwei Kindern gleichzeitig gefahren werden – mit Sicherheitshelm, versteht sich. (Foto: Tatiana Biever)


Als einer der Erfahreneren war Tobias (12) in diesem Jahr schon zum zweiten Mal mit von der Partie, ihn hat das Motorradfieber schon beim letzten Mal gepackt. Außer Frage steht für ihn, dass er in wenigen Jahren den Motorradführerschein machen will. Was früher eher eine Jungsdomäne war, interessiert zunehmend auch Mädchen – vier sind beim Kindermotorradfahren dabei. „Fast meine ganze Familie, vom Vater bis zum Onkel, fährt Motorrad“, erzählt Steffi (14). Für sie selbst war es jetzt das erste Mal auf dem Crossrad. „Es hat wahnsinnig Spaß gemacht“, sagt sie. „Und auf jeden Fall werde ich den Motorradführerschein machen.“

Seit zehn Jahren gibt es das Angebot des Motorradclubs beim Ferienprogramm der Stadt Neckarsulm, wie Vizepräsident Simon Zeyer sagt. Allzu verschwenderisch gehe es nicht zu auf der Wiese, 15 bis 20 Liter Benzin würden am ganzen Tag verbraucht. Den Motorradclub Extraprall gibt es seit 1997. Er zählt rund 120 Mitglieder, darunter 50 aktive Biker. Zu den Veranstaltungen des Clubs zählen die Bikersnight, das Kindermotorradfahren und die Folk-Rock-Night – sie findet am Samstag, 10. Oktober, statt.

Bericht in der Heilbronner Stimme vom 24.08.2015

12.02.19

Altpapiersammlung

in Dahenfeld am Samstag, 30. März!


12.12.18

Stadtwerke Neckarsulm

Neu ab Januar – Strom aus NeckarsulmDie Stadtwerke Neckarsulm werden Stromanbieter! Den Einstieg in...



Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(19.03.2019)