Sie sind hier: Aktuelles - Dorfnachrichten - - Archiv 2018 - Haushaltsvorberatung 2018

Stadt Neckarsulm erschließt neue Wohnbauflächen in Obereisesheim und Dahenfeld

Ortschaftsräte stimmen Haushaltsplan 2018 einstimmig zu

Von Andreas Bracht

Die Stadt Neckarsulm bleibt trotz eines finanzwirtschaftlich schwierigen Jahres 2017 auch im neuen Haushaltsjahr handlungsfähig und finanziert Infrastrukturmaßnahmen in den Stadtteilen Obereisesheim und Dahenfeld. „Wir haben das Heft des Handelns in der Hand“, versicherte Oberbürgermeister Steffen Hertwig den Ortschaftsräten. Im Rahmen der Vorberatung stimmten beide Ortschaftsräte dem Haushalts- und Investitionsplan der Stadt Neckarsulm für das Jahr 2018 einstimmig zu und empfahlen ihn dem Gemeinderat ohne Änderungen zur Beschlussfassung.

OB Steffen Hertwig und Stadtkämmerer Jürgen Kaufmann stellten den Haushaltsplan vor und erläuterten die geplanten Investitionen im Einzelnen.

...

Die Abteilung Dahenfeld der Freiwilligen Feuerwehr soll in diesem Jahr ihr neues Einsatzfahrzeug erhalten. Für diese Neubeschaffung stehen Haushaltsmittel von 95.000 Euro bereit. Statt des ursprünglich vorgesehenen Mannschaftstransportwagens soll ein neuer Gerätewagen Transport mit Staffelkabine in Dienst gestellt werden. Dieses Fahrzeug bietet einen Mehrwert, weil die Feuerwehr damit sowohl Einsatzkräfte als auch Material transportieren kann. Die Staffelkabine bietet Platz für bis zu sechs Feuerwehrleute. Für den Materialtransport verfügt der Gerätewagen über eine Ladefläche. Zudem wird dieser Fahrzeugtyp im Unterschied zum Mannschaftstransportwagen vom Land bezuschusst. Sobald der Zuschussbescheid vorliegt, kann der Gerätewagen beschafft werden.

Im Ortskern beginnen die Erschließungsarbeiten für die Nachverdichtung des Wohnquartiers „Brunnengasse“. Im Zuge der Innenentwicklung will die Stadt das Quartier hinter der Verwaltungsstelle im Bereich Brunnengasse/Backhausweg/Kleines Entengässchen neu ordnen, um neuen Wohnungsbau zu ermöglichen. In diesem Quartier sollen unter anderem barrierefreie seniorengerechte Wohnungen und Mehrfamilienhäuser entstehen. Für den Straßenbau und den Kanalbau werden Haushaltsmittel in Höhe von rund 394.000 beziehungsweise 292.000 Euro aus dem Vorjahr übertragen. Hinzu kommen neue Haushaltsmittel von 29.000 Euro für die Straßenbeleuchtung.

In den Hochwasserschutz fließen Planungsmittel in Höhe von 50.000 Euro. Diesen Betrag setzt die Stadt ein, um ein Hochwasser-Schutzkonzept für den Stadtteil zu erarbeiten.  

Zum Abschluss der Vorberatungen bedankte sich OB Hertwig bei den Ortschaftsräten für die konstruktive, vertrauensvolle Zusammenarbeit. „Die Stadt kann zwar nicht alle Wünsche der Ortsteile erfüllen. Aber mit namhaften Beträgen für die Bereiche Kinderbetreuung und Wohnraumentwicklung setzen wir auch in den Stadtteilen wichtige Schwerpunkte.“

Pressebericht Stadt Neckarsulm vom 16.01.2018

17.12.18

Staatsbesuch in Dahenfeld

Die Theatergruppe des SC Dahenfeld präsentiert am Sonntag, 20. Januar 2019 das schwäbische...


12.12.18

Stadtwerke Neckarsulm

Neu ab Januar – Strom aus NeckarsulmDie Stadtwerke Neckarsulm werden Stromanbieter! Den Einstieg in...



Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(21.01.2019)

 
//-->