Sie sind hier: Aktuelles - Dorfnachrichten - - Archiv 2009 - Maischerz

Viele Bäume, aber kein Wald


Von Johann Habla

Prächtig gediehen sind die Zitronenbäumchen, die vor Wochen von der Dahenfelder Verwaltungsstelle zur Förderung des Streuobstwiesenanbaus abgegeben worden waren. Exakt einen Monat später, am 1. Mai, konnten Hobbygärtner in der Erlenbacher Straße und im Riedweg bereits die ersten goldgelben Früchte ernten, die über Nacht herangereift waren.

(Fotos: Johann Habla)


Ebenso hat die Birkenpopulation im Dorf einen unerwarteten Schub erhalten. Maßgeblich verantwortlich war die aktuelle Dahenfelder Städtepartnerschaft mit Obergriesheim. Aber auch ortsansässige Baumpflanzer konnten anhand verräterischer Kalkspuren bis nach Hause zurückverfolgt werden.

04.05.2009

 
17.12.18

Staatsbesuch in Dahenfeld

Die Theatergruppe des SC Dahenfeld präsentiert am Sonntag, 20. Januar 2019 das schwäbische...


12.12.18

Stadtwerke Neckarsulm

Neu ab Januar – Strom aus NeckarsulmDie Stadtwerke Neckarsulm werden Stromanbieter! Den Einstieg in...



Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(21.01.2019)

 
//-->