Sie sind hier: Aktuelles - Dorfnachrichten - - Archiv 2010 - Hitzefrei

Raus aus dem stickigen Klassenzimmer


Von Gertrud Schubert

Hitzefrei? Gibt es nicht. Vor allem Schulleiter von Gymnasien lassen sich nicht gerne von der Sonne - oder drängenden Schülern - erweichen. Und doch zogen gestern viele Schüler jubelnd vorzeitig heim und dann ins Freibad. Maßstab ihrer Freiheit ist nicht mehr allein die alte Regel: 25 Grad morgens um 10 Uhr.

Ausgerechnet im Winter 1975 veröffentlichte das Kultusministerium seine letzte Bekanntmachung in Sachen Hitzefrei. Seitdem wurden die verlässliche Grundschule, das achtjährige Gymnasium, mancherorts die Ganztagsbetreuung - und überall die Sommerzeit - eingeführt. Da kann man lange warten, bis zur Normalzeit 9 Uhr ein Thermometer im Schatten auf 25 Grad klettert. Nicht zuletzt deshalb hielten viele Hitzefrei für abgeschafft. Inzwischen hat sich ein flexibler Umgang mit der überkommenen Regel etabliert.

Grünes Licht
 
In Neckarsulm gibt geschäftsführender Rektor Hans Kriegs in seiner Dahenfelder Dorfschule grünes Licht für Hitzefrei in acht Schulen. Diese Woche hat er die Schüler gleich für alle Nachmittage und letzten Vormittagsstunden freigesprochen. Wie die Schulen dann vorgehen, bleibt ihnen überlassen, schließlich herrschen unterschiedliche räumliche Verhältnisse.



Auch wenn die Dahenfelder Schüler für den Fotografen ein bisschen markieren: Ein zu warmes Klassenzimmer macht ganz schön schlapp. (Foto: Thomas Braun)
Foto vom Computerrraum der Grundschule


In Dahenfeld wird ein Ventilator durch die Klassenzimmer gereicht. Aber so heiß ist es gar nicht. Die Viertklässler machen noch Mathematik bis 13 Uhr. "In der letzten Stunde aber spielerisch", verspricht Kriegs. Klare Sache, dass die Erstklässler nachmittags nicht in der brüllend heißen Halle turnen. Auch draußen lässt sie keiner mehr Sport treiben, wegen der Ozonwerte. Die Dorfschule hat eigene Gesetze für Verlässlichkeit: "Kein Kind muss allein zuhause sein." Oma, Nachbarschaft und Schule kümmern sich.

Bericht in der Heilbronner Stimme vom 30.06.2010

 
17.12.18

Staatsbesuch in Dahenfeld

Die Theatergruppe des SC Dahenfeld präsentiert am Sonntag, 20. Januar 2019 das schwäbische...


12.12.18

Stadtwerke Neckarsulm

Neu ab Januar – Strom aus NeckarsulmDie Stadtwerke Neckarsulm werden Stromanbieter! Den Einstieg in...



Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(17.01.2019)

 
//-->