Sie sind hier: Aktuelles - Dorfnachrichten - - Archiv 2010 - MGV-Winterfeier

Zu wenig Männer im Gesangverein


Ideenreich hatten die Dahenfelder ihre Hüttberghalle in einen weihnachtlich geschmückten Festsaal umgestaltet. An gleicher Stelle trainierten am Vortag noch die Fußballer vom SC, nun erwarteten bei gedämpftem Licht und eingerahmt von glitzernden Tannenbäumen 350 Gäste gespannt das abwechslungsreiche Programm des Musik- und Gesangvereins.

Nach mehr als 40 Jahren konnte der Männerchor in diesem Jahr wegen Nachwuchsmangels erstmals nicht auftreten. Dies bedauerte der Vorsitzende Benno Baum in seiner Ansprache. Mit der Entwicklung der anderen Abteilungen zeigte er sich aber sehr zufrieden, insbesondere die Aktivitäten der Jugend im Verein sei "erfreulich und vielversprechend".

Lässig betraten danach die Teenager der Jugendkapelle selbstbewusst die Bühne. Nicht zuletzt bei Queens "Bohemian Rhapsody" überzeugten die Jungen und Mädchen unter Leitung von Dirigentin Marion Koch mit einer stilsicheren Interpretation des Rockklassikers.

Ein Theaterstück, einstudiert von Stefanie Erlewein, folgte dem musikalischen Vortrag. Sven Lohmann spielte dabei einen nervlich angespannten Regisseur, der die Weihnachtsgeschichte einstudieren sollte und dabei auf Hindernisse aus stößt. So schlenderte Hauptdarstellerin Vicky Lohmann als Maria über den Laufsteg Bühne und Erzählerin Jana Haas telefonierte ununterbrochen mit ihrem Handy. Die gelungenen Verfremdungseffekte und die gute schauspielerische Leistungen der Jungmusikanten belohnte das Publikum mit tosendem Applaus.

Fast fünfzig Sängerinnen und Sänger standen im weiteren Verlauf festlich gekleidet vor ihrer zierlichen Dirigentin Frauke Wagner-Arnold und trugen mehrstimmige Lieder in beeindruckender Qualität vor. Der Popchor besteht seit zehn Jahren und nennt sich seit geraumer Zeit "daChor". Stimmungsvoll weihnachtlich klang das Stück "May the Lord send Angels", wobei Sabine Zimmermann und Annegret Baum im Duett perfekt harmonierten.

Die rund 50 Blasmusiker des MGV zeigten unter anderem mit Melodien aus dem Musical "Elisabeth" die Bandbreite ihres Könnens. Dazwischen kündigte Moderator Werner Körner einen "Ehrungsmarathon" an. Verbandsvertreter Reinhold Dick hielt dabei keine gewöhnliche Ansprache, sondern würdigte jeden Jubilar mit Detailkenntnissen aus den Vereinsaktivitäten. So wurde auch aus diesem sonst so trockenen Beitrag ein unterhaltsamer Programmpunkt.

Selbstbewusst zeigte sich die Jugendkapelle des MGV Dahenfeld. Ihre Rockklassiker kamen auch bei den Zuhörern bestens an. (Foto: privat)

Ehrungen


10 Jahre aktive Musiker:

Katharina Amon, Julia Baum, Sven Lohmann, Lars Reinhart, Julian Schmitzer

30 Jahre aktive Musiker:

Gilbert Heinrich, Wolfgang Kapp, Christoph Lohmann, Stefanie Erlewein

40 Jahre aktive Musiker:

Peter Keicher

25 Jahre Vereinsmitglied:

Martin Arpogaus (sen.)

50 Jahre Vereinsmitglied:

Paul Kühner, Emanuel Amon, Erwin Herrmann, Manfred Allgaier, Wilfried Körner, Rudi Lohmann, Erich Lohmann, Klaus Mühleck, Dieter Seitz, Franz Winter, Gerhard Winter

Bericht in der Heilbronner Stimme vom 21.12.2010

 
17.12.18

Staatsbesuch in Dahenfeld

Die Theatergruppe des SC Dahenfeld präsentiert am Sonntag, 20. Januar 2019 das schwäbische...


12.12.18

Stadtwerke Neckarsulm

Neu ab Januar – Strom aus NeckarsulmDie Stadtwerke Neckarsulm werden Stromanbieter! Den Einstieg in...



Letzte Änderung:
Dorfnachrichten

(18.01.2019)

 
//-->